News-Michael-Sander - Cars and Details

„Der sicherste Platz ist… hinter der Rampe…“

YOUTUBER

Wir sprachen mit Michael Sander. Besser bekannt unter daSilvaRC, wo er unter diesem Namen einen großen, deutschsprachigen YouTube-Kanal betreibt. Sein Thema ist das Hobby mit RC-Cars.

CARS & Details: Michael – wie und wann bist Du zu RC-Car-Hobby gekommen?

Michael Sander: Das war der ganz klassische Einstieg: Ein Freund postete auf Facebook ein Bild
mit mehreren Traxxas E-Revos, und ich begann ihn dazu auszufragen. Das war so Mitte 2013. Ich kaufte mir dann meine ersten Autos, suchte auf YouTube nach Videos, fand aber nicht das was ich wollte- also beschloss ich das selber zu machen.

CARS & Details: Wo liegen Deine Schwerpunkte bei den Modellen und warum?

Michael Sander: Bashen, Crawlen und auch ein bisschen Onroad. Aber auch geflogen bin ich schon, ein Boot gab es auch mal zu sehen. Je nachdem wozu ich Lust habe und was der Markt hergibt. Die Schwerpunkte haben sich dann mit der Zeit herauskristallisiert: 1:8er (oder größer) Monter-Trucks bzw. Truggys, weil sie einfach geländegängiger sind. 1:10er Crawler, eine Sparte, die für mich noch recht neu ist, aber riesig Spaß macht, und natürlich 1:10 Onroad. Hier habe ich den Vorteil, dass ich quasi direkt vor der Haustür eine permanente Onroad Strecke bei den Sundaydriver Goldenstedt habe.

CARS & Details: Was treibt Dich an, Deinen YouTube-Kanal zu machen?

Michael Sander: YouTube ist mein Hobby…